Projektübersicht

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Lürbke hat die Heizungsanlage im Vereinsheim, eine alte Ölheizung, gegen eine moderne, umwelt-/klimafreundliche Pelletsanlage ausgetauscht.

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: Lürbke, Umwelt, Heizung, Pellets, St.Hubertus Lürbke
Finanzierungs­zeitraum: 27.07.2020 14:54 Uhr - 26.10.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 3 Monate

Worum geht es in diesem Projekt?

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Lürbke hat die in die Jahre gekommene Ölheizungsanlage im Hubertusheim, durch eine moderne Pelletsheizung ersetzt.Wir Schützen möchten verantwortungsbewusst und nachhaltig in die Zukunft schauen, deswegen war uns der Einbau einer sehr umweltschonenden, klimafreundlichen und zukunftsorientierten Anlage sehr wichtig.
Da im Moment durch die Coronokrise keine Veranstaltungen (Schützenfest,Osterfeuer,Schlagerparty)stattfinden können,fallen der Bruderschaft fest eingeplante Einnahmen weg.Deshalb sollen durch diese Aktion die Anschaffungskosten der Anlage finanziell unterstützt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel der Dorfgemeinschaft war es, den Mitgliedern der Bruderschaft, sowie den Mietern des Vereinsheimes, auch für die Zukunft eine umweltfreundliche und sparsame Heizungsanlage einzubauen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Hubertusheim Lürbke stellt den Mittelpunkt des kulturellen und sozialen Lebens im Dorf dar. Um auch in der Zukunft den Menschen in und um die Lürbke eine zentrale Anlaufstelle anzubieten, war diese Baumaßnahme von großer Bedeutung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld soll in die Mitfinanzierung der neuen Anlage fließen, bei zusätzlichen Einnahmen soll auch noch eine Solaranlage nachgerüstet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand und die Mitgliedschaft der St.Hubertus Schützenbruderschaft Lürbke.